Transkranielle Pulsstimulation

NEUROLITH

NEUROLITH®

Transkranielle Pulsstimulation (TPS®) mit dem NEUROLITH zur Behandlung bei Alzheimer-Demenz

Die Transkranielle Pulsstimulation (TPS®) mit dem NEUROLITH ist eine CE zugelassene Therapieoption für Patienten mit Alzheimer-Demenz.

Vorteile des NEUROLITH

  • Fokussierte Tiefenstimulation
  • Individualisierte 3D-Kopfdarstellung
  • 3D-Infrarot-Kamerasystem für präzises Gehirntracking
  • USB-Schnittstelle für MRI-Datenimport
  • Patientendatenbank

Der NEUROLITH

Mit der TPS können die Gehirnregionen bis zu 8 cm tief stimuliert werden. Die TPS verhindert durch die kurze Stimulationsdauer die Gefahr einer Gewebserwärmung. So können die applizierten Pulse auf die zu behandelnde Region einwirken. Die TPS-Behandlung erfolgt durch die geschlossene Schädeldecke hindurch. Während der Behandlung ist der Patient nicht fixiert und kann sich frei bewegen. Bisher wurden weltweit mit über 100 NEUROLITH-Systemen über 1.500 Behandlungen durchgeführt.

Vorteile der Behandlung

  • 6 Behandlungen innerhalb von 2 Wochen
  • Ambulante Behandlung (30 min/Sitzung)
  • Personalisierte Behandlung durch MRI-Daten
  • Kein begleitendes kognitives Training erforderlich
  • Keine Rasur der Kopfhaut notwendig
  • Keine Fixierung des Patienten während der Behandlung

Publikationen

1 Beisteiner, R. et al.: Transcranial Pulse Stimulation with Ultrasound in Alzheimer’s Disease—A New Navigated Focal Brain Therapy, Adv. Sci. [online ahead of print], DOI: 10.1002/advs.201902583, 2019
3 Yahata, K. et al.: Low-energy extracorporeal shock wave therapy for promotion of vascular endothelial growth factor expression and angiogenesis and improvement of locomotor and sensory functions after spinal cord injury, J Neurosurg Spine, Vol. 25(6), Pages 745–755, 2016
4 Hatanaka, K. et al.: Molecular mechanisms of the angiogenic effects of low-energy shock wave therapy: roles of mechanotransduction, Am J Physiol Cell Physiol, Vol. 311(3), C378–C385, 2016
5 Mariotto, S. et al.: Extracorporeal shock waves: From lithotripsy to anti-inflammatory action by NO production, Nitric Oxide, Vol. 12(2), 89–96, 2005
6 d´Agostino, M. C. et al.: Shock wave as biological therapeutic tool: From mechanical stimulation to recovery and healing, through mechanotransduction, Int J Surg., Dec. 24(Pt B), 147-153, 2015
7 López-Marín, L. M. et al.: Shock wave–induced permeabilization of mammalian cells, Phys Life Rev., 26-27:1-38, 2018
8 Wang, B. et al.: Low-Intensity Extracorporeal Shock Wave Therapy Enhances Brain-Derived Neurotrophic Factor Expression through PERK/ATF4 Signaling Pathway, Int J Mol Sci., Feb 16;18(2). pii: E433, 2017